Start Wissenswertes Denkmalschutz

Kontakt:

 

  RAPIDOsec - Vertragshändler

  Firma   X-Plus

  tel: +41 (o)43 333 40 14
  fax: +41 (0)43 333 40 15

  e-mail: beat.oechsli@hotmail.com

 

PDF Drucken E-Mail




Im denkmalgeschützten Bereich



RAPIDOsec® kann selbstverständlich auch im denkmalgeschützten Bereich eingesetzt werden. Gerade hier, wo es darauf ankommt, Gebäude schonend und nachhaltig abzutrocknen, empfiehlt sich ein Einsatz unseres Systems.

Bei der Abtrocknung von denkmalgeschützten Gebäuden ist folgendes zu beachten.

-    Gerade bei älteren Gebäuden ist die Salzkonzentration im Mauerwerk oft sehr hoch. RAPIDOsec® entsalzt bei seinem Einsatz ein Gebäude grundsätzlich nicht. Die Salze werden in einen trockenen Zustand versetzt, sind dadurch immobil und können keine weiteren Schädigungen mehr verursachen. An der Oberfläche der Wände treten die Salze jedoch teilweise nach außen und sollten von fachkundigen Restauratoren abgenommen werden.

-    Das RAPIDOsec® System trocknet sämtliche Baustoffe bis zur Ausgleichsfeuchte ab. Eine Übertrocknung der Baustoffe ist systembedingt unmöglich. Dies ist vor allem bei historischen Baustoffen, Holzkonstruktionen, Fachwerk oder Holzvertäfelungen von großer Bedeutung

-    Generell sollte die Abtrocknung in engem Kontakt und Absprache mit den Restauratoren erfolgen, wenn es gilt, Wand oder Deckengemälde, historische Farben, Reliefs oder Stuckaturen zu erhalten. Es ist möglich, den Abtrocknungsprozess soweit zu steuern, dass die Restauratoren die Oberflächen fachgerecht reinigen und Steine, Mauerwerk oder Farben festigen können, um eine weitere Beschädigung der durch die Feuchtigkeit bereits nachhaltig angegriffenen Mauerwerksteile zu verhindern.

-    Gerade im Bereich von Denkmälern und historisch wertvollen Gebäuden legen wir besonders großen Wert darauf, die Montage und die Montagestandorte gemeinsam mit dem Kunden und den zuständigen Denkmalämtern festzulegen. Es ist grundsätzlich möglich, RAPIDOsec®-Anlagen so zu montieren, dass der optische Gesamteindruck von Gebäuden oder Räumen nicht gestört wird.

-  Im Denkmalschutzbereich kommt uns besonders zugute, dass wir auch nach der erfolgten Abtrocknung durch die Wartungen ständig in Kontakt mit unseren Kunden bleiben. Dadurch können wir gemeinsam auf veränderte Gegebenheiten reagieren und den nachhaltigen Erfolg sämtlicher, auch später durchgeführten renovierungsmaßnahmen sicherzustellen.